Bürgerspaziergang in Duisburg-Rheinhausen

On Tour – Zwischen Rhein und Ruhr – Rheinhausen

Über 60 Bürgerinnen und Bürger folgten der vierten Einladung von Oberbürgermeister Sören Link zum gemeinsamen Bürgerspaziergang am Sonntag im Rahmen der Aktion „On TOUR – zwischen Rhein und Ruhr“ durch Rheinhausen. Somit war der Bürgerspaziergang als Fortsetzung des Leitbildprozesses „Ihre Ideen, unsere Stadt“ bei herrlichem Sonnenschein sehr erfolgreich.

Im Rahmen des Leitbildprozesses wurde in den letzten Monaten in verschiedenen Ideenwerkstätten der Wunsch geäußert, dass auch das Thema Wirtschaft verstärkt in den Fokus genommen wird. Ein Anliegen, was auch Oberbürgermeister Link teilt: „Duisburg ist die Logistikmetropole schlechthin. Dank des größten Binnenhafens der Welt und optimaler Verkehrsanbindung wird die Stadt als starker und innovativer Wirtschaftsstandort geschätzt.“

Die Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, sich in Rheinhausen zum gemeinsamen Spaziergang mit dem Oberbürgermeister zu treffen und brachten in einer angenehmen Atmosphäre ihre Wünsche und Bedenken zum Thema Duisburg-Rheinhausen als Logistikstandort direkt zum Ausdruck. Neben Oberbürgermeister Sören Link und Bezirksbürgermeister Winfried Boeckhorst, nahm auch der Walsumer Bezirksbürgermeister Georg Salomon an der Tour teil.

Die Tour startete im Businesspark Asterlagen, vorbei an Unternehmen wie der Stryker GmbH spazierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Oberbürgermeister Link zum Gelände des zukünftigen China Trade Center der Firma StarHai. Hier konnten sie erste Einblicke in die Planungen des Projekts gewinnen, vorgestellt von Vertriebs- und Marketingleiter Rolf Sasse und Gesellschafter Gang Li.

Im Anschluss ging es per Busshuttle zum Logport-Gelände, welches den Gästen durch DIT-Geschäftsführer Bernd Putens vorgestellt wurde. Im Folgenden gab Heike Maus von der Stadt Duisburg einen Überblick über die Dienstleistungen von IUTA, Institut für Energie- und Umwelttechnik. Revierförster Axel Freude führte die Gruppe anschließend zu Fuß über den Rheindeich, mit Blick auf den städtischen Bauernhof Werthschenhof. Den Abschluss der Tour bildete eine Erfrischung vor dem Lehrerhaus Friemersheim, wo Günter Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender vom Freundeskreis Lebendige Grafschaft e.V., über das Gebäude informierte. Dort konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem kühlen Getränk in einer gemütlichen Runde den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Oberbürgermeister Sören Link tourt nun weiter: Der nächste Bürgerspaziergang findet am Samstag, 11. November, in Duisburg-Meiderich/Beeck statt. Wer an dem nächsten Rundgang in Duisburg-Meiderich/Beeck teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden unter www.ideen-fuer-duisburg@stadt-duisburg.de oder telefonisch unter (0203) 94 000.